Projektwoche „Wasser“

Alle Vor- und Grundschulklassen unserer ARCHE beteiligten sich mit großem Eifer an der Projektwoche (16. bis 20. Mai) zum Thema „Wasser“. Während in einer Klasse die Entwicklung vom Laich zum Frosch beobachtet wurde, studierte eine andere Klasse in Zusammenarbeit mit dem Kulturpalast und im Rahmen des Kinderfestivals „Wüstenschiff Ahoi“ das Schattentheater „Billstedt taucht unter“ ein. Es wurden Meerestiere in Origami-Technik gefaltet, Fische und Wale aus Pappmasché hergestellt, eine Wal-Werkstatt bearbeitet, die Syltreise nachbereitet, der Öjendorfer See und der Hamburger Hafen erkundet, Schuhkartonaquarien gebaut und es wurde untersucht, was schwimmen kann und was nicht. Die fantastischen Ergebnisse der Projektwoche sind seit Dienstag in einer riesigen Ausstellung in der Pausenhalle zu bewundern. Folgende Fotos verschaffen einen kleinen Einblick in die Aktivitäten während der Projektwoche.

Musikalischer Frühlingsgruß

Diese musikalische Veranstaltung, die in dieser Form zum ersten Mal stattfand, soll künftig regelmäßig abgehalten werden. Alle Klassen trafen sich in der Pausenhalle, sangen ein gemeinsames Lied („Ich lieb den Frühling“) und konnten dann die Fortschritte der einzelnen JEKI-Gruppen bewundern. Die Flötengruppe überzeugte dabei mit ihrem Können ebenso wie die Gitarren- und Percussiongruppe.

Projektwochen „Mein Haushaltsführerschein“

Ein herzliches Dankeschön an Frau Schuhmacher und Herrn Burkhardt für die tollen Wochen! Klasse 4b und 4c hatten Losglück und nahmen an je einer Projektwoche „Mein Haushaltsführerschein“ teil.
Eine Woche wurde gekocht aber auch viel gelernt: Ernährungswissenschaft, Hygiene, Benehmen bei Tisch und vieles mehr waren Themen. Am Ende der Woche wurden die Eltern eingeladen und die Schüler und Schülerinnen zeigten, was sie gelernt hatten.
Neben einem Büffet gab es kleine Vorträge zum Thema und am Ende eine Urkunde für jedes Kind, überreicht vom Landfrauenverband. Wir danken allen Sponsoren für die Unterstützung und dieses wunderbare Projekt!!!

Wandgemälde

Im ersten Halbjahr dieses Schuljahres bemalte der Wahlpflichtkurs „Schulgestaltung“ unter Leitung von Frau Kley eine Wand. Die Schüler des WP-Kurses einigten sich auf ein Bild von der Skyline Hamburgs während eines Sonnenuntergangs. Sie schauten sich viele verschiedene Bilder zentraler Hamburger Bauwerke etc. an und entwarfen dann Skizzen, die sie an die Wand zeichneten und anmalten. Jeden Mittwoch in der fünften Stunde wurde das Bild etwas mehr vervollständigt und einzelne Schüler blieben auch mal über den normalen Unterricht hinaus in der Schule, damit die Arbeit voranging. Das fertige Bild ist nun im Eingangsbereich der Pausenhalle und hier zu bewundern.

Tanzperformance der 4b

Eine Woche lang probte die Klasse 4b von Frau Rippe unter der Leitung der engagierten Choreografin und Tanzpädagogin Gabriele Gierz (www.fokus-tanzperformance.de) eine Tanzperformance unter dem Motto und zur gleichnamigen Musik „Alles wird gut“. Gefühle mit dem Körper auszudrücken, war nicht immer einfach. Nach etlichen schweißtreibenden Übungen war die Klasse bereit zu ihrem großen Auftritt in der Turnhalle, zu dem alle Schülerinnen und Schüler der ARCHE eingeladen waren.

Tag der offenen Tür

Das Interesse an den umfangreichen Angeboten unserer Grundschulabteilung, die ab Sommer 2010 Primarschule wird, war wieder besonders groß. Zahlreiche interessierte Eltern sahen sich zusammen mit ihren Kindern unsere ARCHE an und waren beeindruckt, was wir alles zu bieten haben. Die als Lotsen eingesetzten Viertklässler führten die Eltern von der Pausenhalle aus zu den gewünschten Räumlichkeiten. Besonders der Lese-, der Computer- und der Bewegungsraum, die neue Schulküche und die renovierte Turnhalle wurden für ihre herausragende Ausstattung gelobt. Unsere neue Mensa für den Ganztagsschulbetrieb, in der Herr Saiti und sein Team die Besucher mit Gaumenfreuden verwöhnte, fand ebenfalls großen Anklang. In Klassenräumen konnten die kleine Besucher Weihnachtliches basteln, und interessierte Drittklässler hatten ihre erste Schnupperstunde in Spanisch und Französisch. Während sich die Eltern in der Pausenhalle die reiche Auswahl an Kuchenspenden schmecken ließen, informierten wir sie mit einer Powerpoint-Präsentation über unsere Grundschulabteilung. Fröhliche Weihnachtslieder und ein kleines Theaterstück rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Teilgebundene Ganztagsgrundschule mit Vorschule