Schlagwort-Archive: konzert

Trommelzauber (Projektwoche)

Vom 12. bis zum 16. November lief unsere Projektwoche unter dem Motto „Trommelzauber“. Verzaubert wurden die Kinder von Leo, der mit seinen über 300 Trommeln die ganze Schule in einen Rhythmus brachte.

Gleich zu Beginn durften alle Kinder gleichzeitig trommeln. Die Turnhalle bebte und der Spaß war nicht nur bei den Kindern groß.

Jeden Morgen wurde eine Stunde lang gemeinsam getrommelt und gesungen. Zusätzlich hatte jeder Jahrgang noch eine weitere „Trommelstunde“ täglich. So wurde das Programm von Tag zu Tag erweitert und am Freitagnachmittag war unsere große Aufführung „Tambo Tambo“ in der Turnhalle. Alle Kinder und Eltern flogen gemeinsam nach Afrika und erlebten die dortigen Tiere: Gazellen (VSK und Klasse 1), Giraffen (Klasse 2), Elefanten (Klasse 3) und Affen (Klasse 4).

Für die schönen Kostüme und die tolle Dekoration sorgten alle Lehrer und Kinder der Schule. Es war bunt und fröhlich. Danke LEO!!

Und „Danke“ dem Quartierstreffen Jenkelweg-Archenholzstraße, durch den wir die Aufführung für die Eltern und Geschwisterkinder kostenfrei anbieten konnten.

JeKI Konzert

In dieser Woche kamen unsere Dritt- und Viertklässler wieder in den Genuss eines JeKI Konzerts. Diesmal hatten wir mit der Trompete, dem Horn und der Posaune drei Blechblasinstrumente vertreten, die die Kinder mit auf eine musikalische Reise nahmen. Einige Schülerinnen und Schüler durften den MusikerInnen dabei aus nächster Nähe zuschauen oder als „Dirigenten“ auftreten. Die Kinder hatten ebenfalls die Möglichkeit, Fragen zu stellen, z. B. „Welches Instrument kann den tiefsten Ton spielen?“ oder „Wer kann am lautesten spielen?“ Vielen Dank für dieses schöne Konzert!

JeKi Konzert

Für einen musikalischen Hochgenuss an unserer Schule sorgte das 5-Ländereck Bläserquintett. Die Musiker aus Japan, Kanada, Russland und Deutschland nahmen uns mit auf eine beschwingte Reise nach Österreich (Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart), Spanien (Georges Bizet) und England (Malcom Arnold). Abschließend beantworteten sie geduldig die vielen Fragen der Kinder und gaben Autogramme.

JeKi-Werkschau

Am 12.04.2017 fand zum zweiten Mal die JeKI-Werkschau statt. In diesem Jahr wurden in der Pausenhalle zwei Stücke zur Eröffnung gespielt. Zunächst präsentierte ein E-Piano-Kurs der Viertklässler das Lied „Fahrradfahren“. Im Anschluss daran sangen die 4a und 4c das Hamburger JeKI-Lied. Dabei wurden sie von unserem E-Piano-Lehrer, Herrn Krause, begleitet. Danach zeigten die SchülerInnen ihr Können an ihren Instrumenten in unterschiedlichen Klassenräumen. Dabei wurden die Schülermentoren als Wegweiser und Türsteher eingesetzt. Sie konnten den Eltern den Weg zu den entsprechenden Räumen zeigen. Außerdem hielten sie die Türen während eines Konzertes geschlossen, sodass die Musiker nicht gestört wurden.

JeKi-Konzert

Dank der Dr. E. A. Langner-Stiftung kamen wir wieder in den Genuss eines Konzertes von professionellen Musikern. Das Klavier-Trio Olesya Salvytska (Klavier), Irene Stroh (Violine) und Daniel Wachsmut (Cello) verzauberten die 3. und 4. Klässler mit Werken von Mozart (Eine kleine Nachtmusik), Mendelssohn (1. Satz aus Trio No1), Schumann (Abendlied), Rachmanninov (Trio eligiaque) und Piacolla (Libertango).

Konzert

Bereits zum vierten Mal fand an unserer Grundschule das im Rahmen des JeKI-Programms von der Dr. E. A. Langner-Stiftung organisierte Konzert statt, bei dem professionelle Musiker den Schulkindern einen Eindruck davon vermitteln, wie schön es ist, gemeinsam zu musizieren. Vier MusikerInnen (Klavier, Klarinette, Kontrabass und Schlagzeug) spielten Jazz-Variationen von bekannten Liedern wie „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“, „Der Mond ist aufgegangen“, „Alle Vögel sind schon da“ und „Fuchs du hast die Gans gestohlen“.